Liebe Stadtradler,

 

 

„Das Leben ist wie ein Fahrrad. Man muß sich vorwärts bewegen, um das Gleichgewicht nicht zu verlieren." Albert Einstein am 5. Februar 1930 in einem Brief an seinen Sohn Eduard.

 

Ich bin sehr glücklich und stolz, dass die Gemeinde Bad Schönborn in diesem Jahr mich, Kai Hliza, als STADTRADELN-Star ausgewählt hat.

Es ist mir eine besondere Ehre die Gemeinde auf dem Rad zu repräsentieren und damit eine gute Tat zu unterstützen.

 

Das Fahrradfahren hat in meinem Leben seit über 20 Jahren einen sehr hohen Stellenwert. Im Teenager-Alter radelte ich mit meinem Vater und Geschwistern von Karlsruhe nach Köln in mehreren Tagen, ein Jahr später bin ich dann mit meinem Vater von Karlsruhe nach Berlin und wiederum ein Jahr später von Karlsruhe nach Spanien gefahren. Da habe ich die Leidenschaft zum Radfahren entdeckt. Nach diesen Touren habe ich dann das Vereinsleben entdeckt und wiederum im Jahr 2000 meine ersten drei Radrennen gefahren. Bis zum Jahr 2019 und damit bis vor der Weltweiten Corona Pandemie, bin ich jedes Jahr über 30 Radrennen gefahren. Durch die Pandemie fielen im Jahr  2020 alle Radrennen für uns aus. In diesem Jahr 2021 habe ich dann ein lang ersehntes Projekt in Angriff genommen, dass wir  #Heartspeed  getauft haben. Nach meinem Schicksalsschlag 2017 als ich einen Herzstillstand erlitten habe, nur durch eine Wiederbelebung überlebt habe und seit dem mit einem implementierten Defibrillator im Körper lebe, konnte ich das Projekt überhaupt planen. Bei Heartspeed ging es darum von Karlsruhe nach Köln mit dem Rennrad an einem Tag zu fahren und dabei für den guten Zweck Geld zu sammeln.

 

Ich freu mich auf die Herausforderung 3 Wochen das Auto stehen zu lassen und alle Wege mit dem Fahrrad oder ÖPNV zu meistern. Ich möchte auch in meinem privaten Umfeld die Herausforderung in den nächsten drei Wochen annehmen mit kleinen Schritten bewusster die Umwelt zu schützen.

 

Ich freue mich, euch darüber zu berichten und bin gespannt was alles auf mich zukommt…

 

Euer Kai